CLAUDIE PIERLOT Pullover TIMING

AqeJ1jPZ7C

CLAUDIE PIERLOT Pullover TIMING

CLAUDIE PIERLOT Pullover TIMING

Web-Code: 731436

Der Pullover TIMING von CLAUDIE PIERLOT ergänzt Ihre Casual-Garderobe um ein vielfältiges Basic. Mit den soften Schulterpolstern und der flexiblen Baumwoll-Stretch-Qualität sorgt das Modell für optimalen Tragekomfort. Dazu verleiht die abnehmbare Perlenkette dem Must-have eine edle Note. Zögern Sie nicht!

Details:

  • Gerader Schnitt
  • Gerippter Rundhalsausschnitt mit abnehmbarer Perlenkette
  • Schulterpolster
  • Soft Finish innen
  • Rippbündchen an Ärmeln und Saum

Maße bei Größe S:

  • Rückenlänge ab Schulter: 59 cm
CLAUDIE PIERLOT Pullover TIMING CLAUDIE PIERLOT Pullover TIMING CLAUDIE PIERLOT Pullover TIMING

Das Projekt „Peer-Sharing“ beschäftigt sich mit innovativen Online-Plattformen, die als Intermediäre den Verleih, Kauf oder Tausch von Produkten und Dienstleistungen von Privat zu Privat vermitteln. Noch ist dieses sogenannte Peer-to-Peer Sharing und die damit verbundene digitale Kultur des Teilens zwar ein Nischenphänomen, weist allerdings eine beachtliche Dynamik auf. Seine sozial-ökologischen Potenziale sind weitgehend unerforscht. Hier knüpft das Projekt an. Es hat zum Ziel, zu untersuchen, wie das über Internet organisierte Teilen von Privat zu Privat ökologisch wirkt und was Verbraucher/innen motiviert oder hemmt mitzumachen. Auch geht es darum zu ermitteln, welche Faktoren die Tragfähigkeit und Verbreitung von Peer-to-Peer Sharing hindern oder fördern. In Reallaboren werden mit vier Peer-to-Peer Sharing Plattformen ( Wimdu Kleiderkreisel Drivy  und  Under Armour
) Geschäftsmodell- und Governance-Analysen, empirische Untersuchungen des Verbraucherverhaltens, ökobilanzielle Berechnungen und Potenzialabschätzungen durchgeführt. Weiterhin kooperiert das Projekt mit dem internationalen Sharing-Netzwerk  Peter Kaiser Pumps EBBY
 und dem Onlineportal für nachhaltigen Konsum  Utopia  und etabliert so einen intensiven Austausch mit Anbietern und Nutzern. In Dialogveranstaltungen werden weitere Stakeholder, vor allem aus Politik und Zivilgesellschaft, für das Thema mobilisiert. Das Projekt wird durch das BMBF im Rahmen der Sozial-ökologischen Forschung (SÖF) gefördert.

Projekt-Webseite:  www.peer-sharing.de

Die Wirtschaft beurteilt die meisten der angesprochenen Maßnahmen und deren Folgen völlig anders.  Das Rentenpaket , das im vergangenen Sommer in Kraft getreten ist, sei das „teuerste sozialpolitische Gesetzespaket der gesamten Legislaturperiode“, heißt es in der BDA-Stellungnahme. Das Paket enthält unter anderem die abschlagsfreie Rente mit 63 für langjährig Versicherte sowie die Mütterrente  für Frauen, die ihre Kinder vor 1992 bekommen haben.

Durch diese Maßnahme sei die Tragfähigkeit der gesetzlichen Rentenversicherung gefährdet, kritisieren die Arbeitgeber. Denn die beschlossenen Mehrausgaben würden für lange Zeit höher liegen als die Einsparungen durch die Rente mit 67 . Da nur bestimmte Jahrgänge von der Rente mit 63 profitierten und zudem kaum Frauen von der Begünstigung betroffen seien, würden mit dem Rentenpaket überdies neue Ungerechtigkeiten geschaffen, rügt die BDA.

Wie abonniere ich den Podcast?

Sie können "Stimmenfang" entweder über den Player in diesem Artikel hören oder ihn herunterladen auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer. So können Sie ihn jederzeit abspielen - selbst wenn Sie offline sind.

Falls Sie diesen Text auf einem iPhone oder iPad lesen,  klicken Sie hier , um direkt in die Podcast-App zu gelangen. Klicken Sie auf den Abonnieren-Button, um gratis jede Woche eine neue Folge direkt auf Ihr Gerät zu bekommen.

Falls Sie ein Android-Gerät nutzen, können Sie sich eine Podcast-App wie Podcast Addict Pocket Casts  oder  ALLUDE CashmereStrickhülle
 herunterladen und dort "Stimmenfang" zu Ihren Abonnements hinzufügen.

Seitenübersicht

Bundesregierung

Themen

Aktuelles

Publikationen

Mediathek

Service

© 2017 Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Impressum

Datenschutzbestimmungen